zugegensein Myroagogin© Lebens- und Trauerbegleitung 

Trauerbegleitung von Einzelpersonen · Trauerbegleitung von Gruppen · Familientrauerbegleitung ·  Fuss-Waschungen und Fuss-Salbungen · Plattform für den Austausch · Behandlungsmonochord

Begleitung von Menschen, die sich mit ihrer persönlichen Lebensgeschichte auseinander setzten möchten / * Familientrauerbegleitung
Ich bin der Überzeugung, dass wir Menschen durch das Eintreten in dieses gegenwärtige Leben eine persönliche, noch nicht vollendete Lebensgeschichte mitbringen. Diese ergänzen wir im Verlaufe unseres Lebens mit weiteren Erfahrungen. Diese Erfahrungen die wir dabei machen, beeinflussen und prägen unser Denken und Handeln.

In der Begleitung werden Lebensthemen aufgenommen und in einen Lebenszusammenhang gebracht, was dem inneren Gleichgewicht entgegen kommt. So ist das Betrachten der eigenen Lebensgeschichte eine wertvolle Erfahrung. Die bewusste Auseinandersetzung mit der eigenen Lebensgeschichte als kostbares Gut, darf als Chance zur Weiterentwicklung der eigenen Person, auf dem weiteren Lebensweg verstanden werden.

Der Körper (physischer Leib), die Lebenskräfte (Wachstum, Regeneration) , das seelische Innenleben (Empfindungen, Gefühle, Bewusstsein) und das Zentrum der Persönlichkeit (Selbstbewusstsein) beeinflussen sich gegenseitig. Ihr Zusammenspiel bestimmt auch unseren gesundheitlichen Zustand. Diese Kräfte auszubalancieren und das Gleichgewicht zu halten, ist eine fortwährende Herausforderung des Lebens.

*Anmeldung direkt oder über Familientrauerbegleitung

Begleitete Gesprächsgruppe transplantierter Menschen und deren Angehörige
Die Diagnose einer Organerkrankung und die Tatsache einer bevorstehenden oder einer durchgeführten Transplantation, verändert nicht nur das Leben des betroffenen Menschen, sondern auch das Leben der Angehörigen. Die Tatsache einer Organerkrankung und die damit verbundenen Konsequenzen können den Menschen und sein soziales Umfeld in eine Hilflosigkeit und Orientierungslosigkeit führen. Durch die Gefühle von Angst, Lähmung, Hoffnungslosigkeit und Niedergeschlagenheit, werden die Betroffenen stark verunsichert, dies kann zum Rückzug, in eine Vereinsamung und Depression führen.

Fusswaschungen und Fuss-Salbungen
Die Waschung wie auch die Salbung der Füsse ist eine körperlich erfahrbare und symbolische Handlung. Sie hat eine reinigende, beruhigende und nachhaltige Wirkung und ist eine besondere Form von Zuwendung. Werden die Füsse berührt, wird die Seele berührt. Dies ermöglicht den Gefühlszugang zur Geborgenheit und Wärme. Die Waschung und Salbung löst Ängste, beruhigt die Seele und wirkt heilsam auf Körper, Geist und Seele.

Fusswaschungen und Salbungen sind auch für Menschen wohltuend, die nicht mobil sind z.B. Menschen, die in Alters- und Pflegheimen leben.

Klangreisen
Auf dem Behandlungsmonochord wird die Person (lat. persono = etwas durch- tönen), Teil des mitschwingenden Klangkörpers. Der menschliche Körper wird somit erfahrbar zu einem Resonanzkörper. Was für eine Resonanz der Klang in der menschlichen Seele hat, was anklingen und hindurch klingen darf, ist individuell unterschiedlich und persönlich. Das Klangbett ermöglicht dem Klienten sich zu entspannen, sich auf eine non-verbale Ebene einzulassen und bekommt dadurch Zugang zum eigenen Gefühlsbereich. Das ‚Unsagbare‘ kann tief verborgene Gefühle berühren und durch Tiefenentspannung in Körper und Seele, können Kräfte zur Selbstheilung wirken.

Richten Sie ihre Anfragen an Cornelia Broger Fuchs / Telefon: 071 790 09 84 oder 079 291 07 55, über E-mail oder diese Webseite, unter dem Link Kontakt.

Cornelia Broger Fuchs Myroagogin© J.Canacakis-Institut ZH Erwachsenenbildnerin FA Steigwaldstrasse 15 CH-9055 Bühler AR Tel 071 790 09 84 eMail corneliabroger@gmx.ch